Umstellung einer Datenbank zum neuen Standard utf8

1. Die bisherige Datenbank exportieren
2. Mittels vi oder Winvi32 folgendes ändern:
alle latin1 in utf8
alle german1_ci  in  german2_ci
3. vorsichtshalber den Namen der  zu ändernden DB änderz z.B. dbalz
4. Eine neue DB erstellen, dazu eine neue Tabelle erzeugen (ich nenne sie meist test1 sie hat 2 Felder: id und text etwas eingeben z.B, die deutschen Umlaute, prüfen, ob sie richtig angezeigt werden
5. Importieren der vorher geänderten exportierten DB
6. Prüfen, ob die Umlaute in der DB richtig sind
7. Nicht vergessen das Programm zur Öffnung der Datenbank (bei mir zugriff-dbdoku.inc.php) auf die neue Einstellungswerte ändern
8. Prüfen, ob die Anzeige der HTML-Programme mit Umlaute richtig ist. Wenn hier in den Überschriften die Umlaute falsch kommen, muss man beim Schreiben der html/php-Skripte (z.B. mit Winvi32) den Datentyp auf utf8 einstellen.


Beispiel einer Tabelle alt und neu:
alter Eintrag:
CREATE TABLE `1und1password` (
  `id` int(11) NOT NULL,
  `text` text COLLATE latin1_german1_ci NOT NULL,
  `erstellt` timestamp NOT NULL DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP ON UPDATE CURRENT_TIMESTAMP
) ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_german1_ci COMMENT='Firefex Reklame';

neuer Eintrag:
CREATE TABLE `1und1password` (
  `id` int(11) NOT NULL,
  `text` text COLLATE utf8_german2_ci NOT NULL,
  `erstellt` timestamp NOT NULL DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP ON UPDATE CURRENT_TIMESTAMP
) ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=utf8 COLLATE=utf8_german2_ci COMMENT='Firefex Reklame';



zur Übersicht  

Änderungsstand:  01-Okt-2020
Heinz Wember