Umwandeln einer MP4-Datei aus einer Digitalkamera nach DVD-Format


In Google suchen nach convert mp4 to DVD, ein angebotenes Programm, das ich verwende,  Free DVD Creator - convert MP4 video files to DVD: Dateiname: AVSVideoConverter.exe,
Dateigröße: 61,548 MB Version: 8.4 Download unter http://www.minidvdsoft.com/dvdcreator/mp4-to-dvd.html   
zum Installieren Aufruf: AVSVideoConverter.exe

Aufruf Programm AVS Video Converter 8.4 <Formate> <In DVD> Eingabedateien einzeln hinzufügen,
Ausgabedatei eingeben, <Konvertieren> 

Achtung: die mp4-Dateien einzeln konvertieren und überprüfen, ob die Länge (Spiellänge) der konvertierten Datei mit der Ursprungsdatei übereinstimmt. Wenn mehrere Dateien auf einmal konvertiert werden, ist die Ausgabe unter Umtänden die Summe der Ursprungsdateien.

Das Umwandeln der mp4-Dateien in das DVD-Format dauerte bei 15 mp4-Dateien mit insgesamt 2,8 GB Dateigröße etwa 2 Stunden. Das Ergebnis war die umgewandelten Dateien, die im Verzeichnis DVDtemp erzeugt wurden (15 Dateien mit ca 2,8 GB Größe). Alle diese 15 Dateien habe ich mit dem Programm Nero Vision auf DVD gebrannt:  <DVD erstellen> <DVD-Video> <DVD importieren> die einzelnenVOB-Dateien aus dem Unterverzeichnis  Video_TS Fragen Zusammenführen mit nein beantworten (somit werden es verschiedene Abschnitte) <Weiter> <Brennen> falls eine leere DVD noch nicht eingelegt ist, kommt jetzt die Aufforderung sie einzulegen, das Brennen dauert etwa 40 Minuten.

Noch ein Detail: beim Programm  AVSVideo Converter: ein leeres Verzeichnis für die Ausgabe einstellen, der letzte Name des Verzeichnisses ist der der Name der mp4-Datei. Bei den weiteren Konvertierungen, unter Ausgabedatei, den Namen entsprechend mitändern.
Das Ergebnis aller Konvertierungen sind entsprechend der Anzahl der Eingabedateien, viele Ausgabedateien, deren höchstes Verzeichnis die Namen der Eingabedateien sind. Man kann auch alle Eingabedateien mit <Dateieninput> eingeben, dann aber einzeln konvertieren. Den erstellten VOB-Dateien habe ich nachträglich einen eindeutigen Namen gegeben (z.B. Uhrzeit der Aufnahme), es werden nur die ersten 8 Zeichen des Dateinamens auf die Menüübersicht beim Brennen übernommen.

Eingabe des Profils: vorzugsweise DVD PAL Hohe Qualität.


Zweite Möglichkeit:
Datei video-converter-ultimate_full1045.exe
Runterladen bei: https://www.nchsoftware.com/prism/de/index.html?kw=wondershare%20video%20converter&gclid=EAIaIQobChMImriOsqb56QIVwRoYCh3WbwCREAAYASAAEgJkaPD_BwE



zur Übersicht Dokumentationen ,  zur Homepage Heinz-Wember.de  

Heinz Wember
Änderungsstand: 11-Jun-2020